Online-Anmeldung

Anmeldung für Aktion im Zeitraum 15. Oktober - 15. November 2020

Gruppenaktion:
KITAS, Schul(klass)en, Vereinsmannschaften oder organisierte Jugendgruppen sind eingeladen, mit einer Laufaktivität an der frischen Luft zwischen 15. Oktober bis 15. November 2020 ein Zeichen für Gesundheit und Bewegung an der frischen Luft in diesen Monaten zu setzen. So einfach ist man dabei:
Formular unter diesem Link herunterladen, ausfüllen und an sport@stadt.wuerzburg.de senden
Rund eine Woche später liegen ihre Shirts zur Abholung im Sportamt (s.Oliver-Arena, Würzburg) bereit. Bitte zur Abholung pro Teilnehmer den Betrag von 2,- Euro bar (!) mitbringen
und dann die Aktivität im entsprechenden Zeitraum angehen. Gerne können Sie uns dazu auch ein Bild senden an buero@residenzlauf.de , sofern wir es in den sozialen Medien verbreiten und Sie nennen dürfen.

Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen Sponsoren, die beim „normalen“ Residenzlauf ebenso dabei sind wie die Sparkasse Mainfranken, Decathlon Würzburg, AOK Bayern, Brose, repecon und Sanitätshaus Haas. Versüßt wird die Teilnahme noch durch einen Gutschein der WVV:  jeder Gruppenstarter erhält 2021 einen einmaligen Freieintritt ins Dallenbergbad.

Einzelstarter:
Wer uns als Einzelstarter das gleiche Zeichen setzen will und sich das Shirt zum Preis von 10,- Euro (inkl. Versandkosten) sichern möchte, hilft uns auch in diesem für Laufveranstalter schwierigen Jahr. Einfach eine Mail an buero@residenzlauf.de senden, Name(n), Versandadresse und gewünschte Shirt-Größe angeben. Auf die Bestätigungsmail mit der Auftragsnummer sowie der Bankverbindung warten und das Geld überweisen. Danach geht das Shirt per Post raus. Dann die Aktivität im entsprechenden Zeitraum angehen. Gerne können Sie uns dazu auch ein Bild senden an buero@residenzlauf.de , sofern wir es in den sozialen Medien verbreiten und Sie nennen dürfen. Außerdem nehmen alle Einzelstarter an der Verlosung von 20 Sachpreisen teil, die unsere Sponsoren zur Verfügung stellen

Achtung: leider können eine eventuell vorliegende und bereits bezahlte Anmeldung für einen regulär geplanten Lauf in 2020 nicht verrechnen. Das liegt in erster Linie an einer komplizierten Aufschlüsselung der unterschiedlichen MwSt-Sätze. Wir bitten um Verständnis. Wir melden uns in der ersten Oktober-Hälfte bei allen bisher angemeldeten Läuferinnen und Läufern, welche Alternativen sie nun mit ihrer Anmeldung haben.