Presse über uns

Einmal um die Residenz für Organspende

Die Sonne scheint und ein frischer Wind weht, als die Familie Fäth aus Geiselbach bei Aschaffenburg beim „No Limits Lauf“ vor der Würzburger Residenz an den Start geht. Gemeinsam warten Mutter Daniela, Vater Marco und ihre Kinder Simon und Leonie auf das Signal zum Loslaufen. Der 18-jährige Simon hat sich eingestimmt, Kopfhörer bringen ihm die richtige Musik auf die Ohren. Das er heute hier läuft, hat einen besonderen Grund: Er ist lebertransplantiert.

Weiterlesen …

Residenzlauf: Favoritensiege und Charaktertests

Gelungen, aber mit einiger Luft nach oben: So lässt sich die 29. Auflage des Würzburger Residenzlaufs am Sonntag zusammenfassen. 6673 Läuferinnen und Läufer bedeuten die fünftbeste Teilnehmerzahl – und auch beim „Lauf der Asse“ kamen die Siegerzeiten bei zwar bestem Laufwetter, aber erheblicher Beeinträchtigung durch teils heftigen Wind bei weitem nicht an die Streckenrekorde heran.

 

Weiterlesen …